MAK Liste

Die MAK Liste

Die "Maximale Arbeitsplatzkonzentration" oder kurz MAK-Liste ist eine bedeutsame Richtlinie im Bereich des Arbeitsschutzes, entwickelt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS). Sie spielt eine zentrale Rolle bei der Festlegung von zulässigen Konzentrationen von Gefahrstoffen am Arbeitsplatz, mit dem Hauptziel, die Gesundheit der Arbeitnehmer zu schützen. Die MAK-Liste umfasst eine umfassende Sammlung von Arbeitsplatzgrenzwerten für zahlreiche chemische Substanzen. Diese Werte repräsentieren die höchstzulässige Konzentration, bei der es als vertretbar gilt, dass Arbeitnehmer dieser Substanz am Arbeitsplatz ausgesetzt sind, ohne dass dies ihre Gesundheit beeinträchtigt.

Die Festlegung der MAK-Werte basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Risikobewertungen. Experten analysieren Studien zu Toxizität, epidemiologischen Daten und möglichen Langzeitwirkungen, um sichere Expositionsgrenzen festzulegen. Dabei werden auch unsicherheitsbehaftete Faktoren berücksichtigt.

Die MAK-Liste bildet die Grundlage für den Arbeitsschutz in Unternehmen. Arbeitgeber müssen sicherstellen, dass ihre Mitarbeiter keinen gesundheitsschädlichen Konzentrationen von Gefahrstoffen ausgesetzt sind, indem sie die aufgeführten Werte einhalten. Dies trägt dazu bei, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsprobleme zu verhindern.

Group 41584.png

Beratung schafft Freiraum

Entrümpelung, Sanierung oder Abriss? Lassen Sie sich zu unseren Leistungen beraten.

Kontakt aufnehmen

Arbeitgeber sind verpflichtet, regelmäßig die Exposition der Mitarbeiter gegenüber gefährlichen Stoffen zu bewerten und zu überwachen. Dies beinhaltet die Messung der Luftkonzentrationen am Arbeitsplatz, um sicherzustellen, dass die MAK-Werte nicht überschritten werden.

Die MAK-Liste wird regelmäßig überarbeitet, um neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu berücksichtigen. Die Anpassung der Werte erfolgt, wenn sich herausstellt, dass bestimmte Substanzen gesundheitliche Risiken bergen oder wenn bessere Messmethoden verfügbar sind.

Obwohl die MAK-Liste ursprünglich für den deutschen Arbeitsmarkt entwickelt wurde, hat sie auch international an Bedeutung gewonnen. Andere Länder und Organisationen orientieren sich oft an ähnlichen Grundsätzen, um Arbeitsplatzstandards und den Gesundheitsschutz weltweit zu verbessern.

Zusammenfassend ist die MAK-Liste ein wesentliches Instrument im Bereich des Arbeitsschutzes, das dazu dient, die Gesundheit der Arbeitnehmer vor schädlichen Einflüssen zu schützen. Durch wissenschaftlich fundierte Bewertungen und klare Grenzwerte trägt sie dazu bei, sichere Arbeitsumgebungen zu schaffen und das Risiko arbeitsbedingter Gesundheitsprobleme zu minimieren. Arbeitgeber sind aufgefordert, die MAK-Liste aktiv in ihre Arbeitsschutzmaßnahmen zu integrieren und regelmäßige Überprüfungen vorzunehmen, um die Einhaltung der festgelegten Grenzwerte sicherzustellen.

Ihr starker Partner

Entdecken Sie das Gefühl von Freiheit. Wir räumen, tragen und entsorgen in Ihrem Auftrag.

Zum Hochladen hier klicken oder Dateien hierher ziehen
Bitte warten…
Whatsapp
02304 / 96632–0
info@die-freiraeumer.de